Banner

Liebe Mitglieder,

wir möchten Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Weimaraner Klub e.V. informieren. Diese Information erfolgt aufgrund der veränderten Rechtslage mit Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Allgemeine Datenschutzhinweise des Weimaraner Klub e.V.

Inhalt:
1. Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung
3. Weitergabe von Daten an Dritte
4. Ihre Rechte als betroffene Person
5. Ihr Recht auf Widerspruch

1.Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
Diese Datenschutzhinweise gelten für den Weimaraner Klub e.V., vertreten durch den Vorstand: Dirk Schlüter, 1. Vorsitzender, Neue Str. 31, 38173 Veltheim/Ohe, Tel: 0171 / 7654579, Email: dirk.schlueter@weimaraner-klub-ev.de als verantwortliche Stelle.

2.Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten; Art, Zweck und Verwendung

Als Mitglied werden folgende Informationen über Sie erhoben:
Anrede, Titel, Vorname, Nachname
Anschrift
E-Mail-Adresse
Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
ggf. Faxnummer (wenn vorhanden)
ggf. Kontodaten
ggf. Geburtsdatum
Mitgliedsnummer
bei Anmeldung im Mitgliederbereich der Website:
Benutzername und Passwort
Name und Titel der Hunde
Ausstellungs- und Prüfungsergebnisse der Hunde

Als Züchter oder/und Deckrüdenbesitzer werden zusätzlich folgende Informationen über Sie erhoben:
Name der Zuchtstätte
ggf. Website der Zuchtstätte
Anzahl und Zuchtdaten der Welpen der Würfe
zuchtrelevante Daten der Hunde der Zuchtstätte

Außerdem werden alle Informationen erhoben, die für die Erfüllung der Geschäftszwecke des Vereins notwendig sind.

Die Erhebung der personenbezogenen Daten erfolgt:
um Sie als Mitglied / Züchter / Deckrüdenbesitzer identifizieren zu können;
um unsere Aufgaben laut Satzung und Ordnungen Ihnen gegenüber erfüllen zu können;
zur Führung einer Zuchtdatei und eines Zuchtbuches;
zur Korrespondenz mit Ihnen;
zur Rechnungsstellung bzw. ggf. im Rahmen des Mahnwesens;
zur Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zu den in der Satzung und in den Ordnungen genannten Zwecken für die Bearbeitung und für die Erfüllung der Geschäftszwecke des Vereins.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von rechtlichen, steuerrechtlichen oder sonstigen Aufbewahrungspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.
 
3.Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen hiervon gelten nur, soweit dies für die Abwicklung von Geschäftszwecken erforderlich ist. Hierzu zählt insbesondere die Weitergabe an von uns beauftragte Dienstleister (Auftragsverarbeiter) oder sonstige Dritte, deren Tätigkeit für die Erfüllung der Geschäftszwecke erforderlich ist. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

4.Ihre Rechte als betroffene Person
Ihnen als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen verschiedene Rechte zu:

Widerrufsrecht:
Von Ihnen erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Die Datenverarbeitung, die auf der widerrufenen Einwilligung beruht, darf dann für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden.
Auskunftsrecht:
Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
Berichtigungsrecht:
Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
Löschungsrecht:
Sie können die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen. Außerdem steht Ihnen dieses Recht zu, wenn wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Darüber hinaus haben Sie dieses Recht, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt haben.
Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie können verlangen, dass wir Ihnen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermitteln. Alternativ können Sie die direkte Übermittlung der von Ihnen uns bereitgestellten personenbezogenen Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, soweit dies möglich ist.
Beschwerderecht:
Sie können sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten.

5.Ihr Recht auf Widerspruch
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten auf Basis eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Mitteilung in Textform als Schreiben, Fax oder E-Mail. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 1. dieser Datenschutzhinweise.

Dirk Schlüter, 1. Vorsitzender